HOMEIMPRESSUMSITEMAPKONTAKT
Aktuelles
Profil
Leistungen
Orthopädietechnik
Prothesen
Oberschenkelprothesen
Unterschenkelprothesen
Phantomschmerzen
Orthesen
Einlagen
Sanitätshaus
Home Care
Reha-Technik
Service
Qualität
Sanivita Shop
Standorte
Kontakt
Informationen
Gratis Sanivitakatalog

 

Unterschenkelprothesen

- so einfach ist unsere Zauberformel -

Unsere Unterschenkelprothesen werden nach neuesten Erkenntnissen der Biomechanik gefertigt. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf funktionellästhetische Gesichtspunkte und Gewichtsoptimierung. Oft entscheiden kleine Details über Erfolg und Misserfolg. Auf Wunsch versehen wir unsere Prothesenfüße z.B. mit lackierbaren Zehennägeln.

  

Die Grundlage unserer Arbeit bildet ein intensives Beratungsgespräch. Aufgrund dieser Informationen wählen wir gemeinsam mit Ihnen aus einer Vielzahl von Schaftsystemen, Materialien, Passteilen und Bauweisen eine auf Sie und Ihr Umfeld optimal abgestimmte Versorgung aus. Wir beziehen Sie aktiv in unsere Versorgung ein und stellen sie nicht vor vollendete Tatsachen.
Linersysteme gehören zu den größten Errungenschaften der modernen Orthopädietechnik. Mit der Einführung der Silikon Haftschaft Technik, sind für viele amputierte Menschen eine erhöhte Tragedauer und ein verbesserter Tragekomfort möglich geworden.

Inzwischen gibt es weit über 50 verschiedene konfektionierte Linermodelle aus Silikon, Silikon-Gel, Polyurethan und thermoplastisch formbare Liner. Die Auswahl ist von unterschiedlichen Faktoren, wie der Stumpfbeschaffenheit, Aktivität, Begleiterkrankungen und Amputationshöhe abhängig. Der Silikon Liner wird direkt auf die Haut aufgerollt und hat eine extrem hohe Haftung. Davon profitieren nicht nur junge, sondern auch ältere Kunden, denen das anziehen der Prothese mit Liner in der Regel wesentlich leichter fällt.

Man unterscheidet zwei verschiedene Systeme:

  • Liner mit mechanischer Arretierung
    Diese Verbindung lässt sich nur auf „Knopfdruck“, d.h. nur dann lösen, wenn es der amputierte wirklich will.
  • Die Silikon Vakuum Technik
    Die Prothese haftet über ein Vakuum. Anstelle der mechanischen Arretierung wird ein Ausstoßventil in Verbindung mit einer Silikon Kniekappe eingesetzt.

Neben den unterschiedlichsten Schaftsystemen, stehen selbstverständlich eine Vielzahl von Prothesenpassteilen zur Verfügung. Je nach Aktivitätsgrad und Bedürfnissen unserer Kunden, werden diese gezielt eingesetzt. Bei den Prothesenfüßen stehen, je nach Einsatzbereich, gelenklose, energierückgewinnende und einfache bzw. multiaxiale Gelenkfüße zur Verfügung.